Unsere Schule

 

Die Paul-Sillus-Schule ist die größte Grundschule in der Kreisstadt Jever des Landkreises Friesland. Als Verlässliche Grundschule stellen wir die Betreuung aller Schülerinnen und Schüler von 7.30 - 12.30 Uhr sicher. Seit dem 1. August 2012 sind wir auch Offene Ganztagsschule bis 15.30 Uhr, mit der Möglichkeit der weiteren Betreuung bis 17.00 Uhr in unseren Räumen. Die Betreuung von 15.30 - 17.00 Uhr wird duch die Stadt Jever angeboten. Für die Anmeldung wenden Sie sich bitte an Herrn Heeren, Stadt Jever.

 

Ihren Namen hat unsere Schule vom ehemaligen Bürgermeister der Stadt Jever und dem langjährigen Mitglied des Kreistages des Landkreises Paul Sillus. Um sein Wirken in der Stadt Jever und für die Stadt Jever (Bürgermeister von

1976 – 1984) in Ehren zu halten und zu würdigen, hat der Rat der Stadt Jever am 24. September 1987 den Beschluss gefasst, die Grundschule am Dannhalm in "Paul-Sillus-Schule" umzubenennen.

 

In diesem Schuljahr besuchen 233 Kinder unsere Schule und 10 Kinder unseren angeschlossenen Schulkindergarten.

 

Unser Kollegium und unsere Mitarbeiter bestehen mit Lehrkräften, pädagogischen Mitarbeitern, Mitarbeitern der Verwaltung, Schulassistenten, Hausmeister und Reinigungskräften aus insgesamt 32 Personen.

 

Weiterhin unterstützen uns 5 Kolleginnen aus den Förderschulen der Friedrich-Schlosser-Schule und der Heinz-Neukäter- Schule.

 

Unsere Schule ist in den 1. und 2. Klassen zweizügig, in den 3. Klassen dreizügig und in den  4. Klassen vierzügig, ebenso verfügen wir über eine Sprachlernklasse für die Kinder, die die deutsche Sprache noch gar nicht oder nur kaum sprechen.

 

Die Lernatmosphäre in unserer Grundschule wird positiv beeinflusst durch unsere hellen und von den Fluren her einsehbaren Klassenräume, diese „bauliche Öffnung der Klassenzimmer“ spiegelt das wieder, was uns alle motiviert und unsere pädagogische Arbeit vorantreibt:

Jede Klasse verfügt über einen separaten Gruppenraum mit direktem Zugang. Hier können die Schüler und Schülerinnen individuell oder auch in Kleingruppen selbstständig arbeiten.

 

An großen Pinwänden vor unseren Klassenräumen können die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten präsentieren.

 

Außerdem verfügt unsere Schule über einen gut ausgestatteten PC- Raum, in dem die Schülerinnen und Schüler sowohl ihre Arbeiten am PC erledigen als auch an der Arbeitsinsel ihre Aufgaben herkömmlich mit Bleistift und Papier bearbeiten können.

 

Aber auch die Arbeit mit dem Tablett in den Klassen ist möglich. Wir stocken die Anzahl unserer Tabletts von bisher 12 auf 18 Tabletts in diesem Schuljahr (2016/17) auf.  

 

In unserem Mehrzweckraum können wir an unserer Küchenzeile kochen und backen. Natürlich können wir das auch alles hier genießen. Der Raum steht uns auch für allerlei weitere schulische Veranstaltungen zur Verfügung.

 

In diesem Schuljahr ist es uns auch gelungen, für die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen einen gemütlichen Betreuungsraum für den Ganztag einzurichten. Somit können die Kinder nun unabhängig von den Unterrichtsräumen am Vormittag am Nachmittag spielen und ihre AGs genießen.

 

Besonders freuen wir uns über unsere Turnhalle, die in den Jahren 2009/2010 kernsaniert und neu gestaltet wurde und die sich direkt an unsere Grundschule anschließt.

 

Auf unserem Schulhof gibt es für die Schulerinnen und Schüler viele Möglich-keiten, sich in den Pausen zu bewegen und „auszutoben“. So steht uns ein kleiner Spielplatz mit einer Bolzecke und einem Fußballtor zur Verfügung. Eine große Kletterspinne lädt zum Klettern ein.

 

Bei der Stadt Jever haben wir einen Schulzaun beantragt, um unseren Schulhof  vor Vandalismus und missbräuchlichem Benutzen sicherer zu machen.

 

Wenn wir dies geschafft haben, wollen wir nach und nach unseren Schulhof zu einem naturnahen Schulhof mit grünen Klassenzimmern umgestalten.